Bestellformular

EMS: "GUIDED-BIOFILM-THERAPY"


DR-174_rev_A-06_Logo_EMS-Prophylaxe-Konzept: "GUIDED-BIOFILM-THERAPY"

Ein neuer Blick auf die Prophylaxe-Schritte.

  

Durch Produktinnovation und -weiterentwicklung des Herstellers EMS entsteht ein weitaus effizienteres Prophylaxe-Konzept: die "GUIDED-BIOFILM-THERAPY".
 
EMS_GBT_8Schritte_klein


 

EMS_GBT_8Schritte_1      

1. Diagnostik

Die von EMS empfohlene "GUIDED-BIOFILM-THERAPY" beginnt mit einer antimikrobiellen Mundspülung. Das reduziert zu Beginn der Prophylaxe-Behandlung die Zahl der Keime im Mundraum des Patienten und senkt somit die Kontamination und die Weiterverbreitung von Keimen für die Prophylaxe-Fachkraft und den Patienten.
 


EMS_GBT_8Schritte_2      

2. Anfärben

Daraufhin folgen das Anfärben und die Erhebung der Mundhygieneindizes. Dies gilt als Basis für die Motivation und Instruktion zur häuslichen Mundhygiene. Das Sichtbarmachen von Belägen, Zahnstein und Konkrementen dienen dem Behandler zudem als Kontrollinstrument und somit zu einem Qualitätsmanagement.
 


EMS_GBT_8Schritte_3      

3. Motivation

Anschließend wird der Patient auf die Behandlung, die sich aus der Diagnostik erschließt, informiert und damit auf die folgende Prophylaxe-Behandlung vorbereitet. Die Informationen schließen die langfristig daraus resultierenden positiven Effekte für die Mundgesundheit des Patienten mit ein. Während diesem Schritt geben Sie Ihrem Patienten wertvolle, individuelle und hilfreiche Tipps zur häuslichen Mundhygiene.
 


EMS_GBT_8Schritte_4      

4. AIRFLOW®

Verfärbungen und Biofilm werden mit dem AIRFLOW® Pulver PLUS entfernt. Es werden alle Oberflächen im Mund gereinigt d.h. Wangen, Gaumen, Zunge bis zu den „Taschen“. Mit dem AIRFLOW® Pulver Plus kann die supra- und subgingivale Reinigung in einem Arbeitsgang durchgeführt werden. Ein Wechsel des Pulvers ist nicht mehr erforderlich. Nur bei starken Verfärbungen kommt das AIRFLOW® Pulver Classic Comfort mit seiner neuen Formel zu vor zum Einsatz.
 


EMS_GBT_8Schritte_5      

5. PERIOFLOW®

Bei tiefen Parodontaltaschen kann die „Nozzel“ mit dem AIRFLOW®Pulver Plus verwendet werden. Mit dieser Methode können Sie bei Taschen von 4 bis 9 mm den Biofilm effizient entfernen.
 


EMS_GBT_8Schritte_6      

6. PIEZON®

Bei harten supra- und subgingivalen Ablagerungen wird zur Entfernung das Piezon® NO PAIN und das Instrument PS verwendet. Studien zu Folge ist die Behandlung mit Piezon Ultraschall signifikant substanzschonender und effizienter. Bei richtiger Anwendung vermeiden Sie ein Overtreatment, Sie erzielen bessere Ergebnisse, haben einen sehr hohen Patientenkomfort und schonen Ihre Arbeitskraft.

Polieren ist nicht mehr erforderlich!

Das Polieren entfernt wichtige Schmelzprismen unwiederbringlich auf der Zahnoberfläche. Durch die feine Körnung des AIRFLOW® Pulver Plus ist ein Polieren nicht mehr notwendig. 
 


EMS_GBT_8Schritte_7      

7. Qualitätsprüfung

Die durchgeführte Behandlung wird abschließend von der Prophylaxe-Fachkraft qualitativ überprüft.

Zahnkontrolle:
Der Zahnarzt führt eine Zahnkontrolle durch, um eventuellen Kariesbefall mit Handlungsbedarf auszuschließen oder gegebenenfalls zu besprechen.

Fluoridierung:
Zum Abschluss werden alle Zähne mit einer Fluoridierung gestärkt.
 


EMS_GBT_8Schritte_8      

8. Recall

Nach der Guided-Biofilm-Therapy wird der Recall-Intervall und der nächste Termin festgelegt.

 

 



Herstellerbroschüre "GUIDED-BIOFILM-THERAPY" - Jetzt herunterladen!

EMS_GBT_PDF

 

 

 

 




 



Seminar zur "GUIDED-BIOFILM-THERAPY"

"GUIDED-BIOFILM-THERAPY" Paradigmenwechsel in der Prophylaxe.
Das vollkommen neue Konzept in der professionellen Prophylaxe.


Termin: 08.11.2017
Ort: Depot Göttingen
Refereintin: Adina Mauder (EMS Swiss Dental Acade)

Button_anmelden_Seminar_Newsletter



Produkte zur "GUIDED-BIOFILM-THERAPY"
 

http://www.multident.de/AIR-FLOW-PULVER-PLUS      

AIRFLOW® Pulver Plus
Ein richtiger „Allrounder“ für die Prophylaxe-Behandlung.

Die Einsatzbereiche sind die sub- und supragingivale Behandlungen auf Schmelz, Dentin, Weichgewebe wie Zunge und Gaumen. Auf Milchzähnen, orthodontischen Apparaturen, Implantatoberflächen und prothetischen Restaurationen.

Die extrafeine Körnung ergibt einen dichten Pulverstrahl.

Das Pulver besteht aus Erythritol, ein Zuckeraustauschstoff welches in der Natur vorkommt oder in der Lebensmittelindustrie Anwendung findet. Es ist wasserlöslich. Die Durchschnittskörnung liegt bei 14 µm.

Das Polieren kann aufgrund der effektiveren und schonenden Reinigung durch die feinere Körnung wegfallen.

Die Reinigung verkürzt die Behandlungsdauer und steigert somit den Patientenkomfort.
 


EMS_GBT_Air-FlowClassic      

AIRFLOW® Classic Comfort (Neue Formel)

Ist geeignet für hartnäckige Verfärbungen im supragingivalen Bereich.

Die überarbeitete Formel auf Natriumbikarbonat-Basis weißt eine feinere Körnung von 40 µm auf.

Wenn Sie mit AIRFLOW® Pulver Classic Comfort starten, nehmen Sie im zweiten Schritt das AIRFLOW® Pulver PLUS zur Politur und um subgingival das Biofilm Management fortzusetzen.

 

AIR-FLOW® Prophylaxis Master

AIR-FLOW® Prophylaxis Master

Hersteller: EMS

>> Zum Produkt
AIR FLOW® Pulver PLUS

AIR FLOW® Pulver PLUS

Hersteller: EMS

>> Zum Produkt
Air-Flow Pulver Classic "New Formula"

Air-Flow Pulver Classic "New Formula"

Hersteller: EMS

>> Zum Produkt
Newsletter
Jetzt abonnieren!
Hilfe & FAQ
Fragen und Antworten
Zahlung, Versand
und Retouren
Geprüfte Sicherheit
Trusted Shops
zertifiziertes Einkaufen
Loading...